Deutschkurs, Deutschkurse, Wien, German course, German courses, Vienna, curso de aleman, cursos de aleman Viena, cours allemand, corso di tedesco Deutsch Kurs Wien
Deutsch-Integrationskurse Wien
WAFF
Deutschkurse Wien Deutschkurse Wien Deutsch
Deutschkurse Wien
OEIFOESDDeutschkurs Wien Weiterbildungsinstitut Wien
1060 Wien, Mollardgasse 8/12
Tel: +43 (0)1/8904144 Fax: -30

e-mail: info(@)deutschinstitut.at
Deutschkurse Wien  
Wien Information
Österreich Information
Sitemap
Impressum
Datenschutz
Wien Cert
Weiterbildung
Sprachen
Englisch
Französisch
Spanisch
Yoga
Pilates
Homöopathie
Tanz
Modern dance
Jazz dance
Film
Fotografie
Photoshop
Webdesign
Multimedia
Schauspiel
Sommer Akademie
 

Das Belvedere

Für den Prinzen Eugen von Savoyen (1663-1736), den siegreichen österreichischen Feldherrn unter drei Kaisern, schuf Lukas von Hildebrandt innerhalb von 10 Jahren sein bedeutendstes Werk – die größte Schlossanlage des europäischen Barocks. Als >Moderne Galerie< 1903 gegründet, 1911 zugleich mit einer umfassenden Erweiterung des Sammelsprogramms in >k.k. Österreichische Staatsgalerie< umbenannt, entstand 1921 der noch heute gültige Museumsname >Österreichische Galerie<, dem 2000 offiziell das Wort >Belvedere< hinzugefügt wurde. Das barocke Meisterwerk besteht genau genommen aus zwei Schlössern (Oberes und Unteres Belvedere) und beherbergt heute die Österreichische Galerie.

Oberes Belvedere: Österreichische und internationale Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts. Die größte Sammlung von Werken Klimts und Kokoschkas, prominente Werke Schieles und des französischen Impressionismus, die bedeutendste Sammlung von Werken des Wiener Biedermeier (Waldmüller, Amerling, Fendi) und weiters Gemälde von Romako, Makart, Boeckl, Wotruba, Hausner, Lehmden, Hundertwasser u. a. Glanzpunkt der permanenten Ausstellung: Klimts "goldene" Bilder sind "Der Kuss" und "Judith". Die intensive Auseinandersetzung mit der Natur in den sog. Landschaften zeigt Klimt als sensiblen Poeten, der auf sehr eigene Weise die malerischen Strömungen seiner Zeit verarbeitet hat.

Unteres Belvedere: Barockmuseum und Museum mittelalterlicher Kunst (Orangerie) Das Barockmuseum besitzt die größte Sammlung von Werken Maulbertschs, Messerschmidts und Donners, unter anderem die originalen Brunnenfiguren vom Donnerbrunnen auf dem Neuen Markt. Auf der Hügelkuppe ließ Lukas von Hildebrandt ein Lustschloss, für representative Zwecke erstehen. Die Namengebung „Belvedere“ gleichbedeutend mit >schöne Aussicht< hängt unmittelbar mit der wunderbaren Aussicht vom oberen Schloss mit. Der 1717 im französischen Stil angelegte Park überbrückt die Dinstanz von 1 km zwischen den Schlössern. Das Museum mittelalterlicher Kunst befindet sich in der Orangerie des Unteren Belvedere. Unter den romanischen und gotischen Schnitzwerken und Altarbildern ragen die Werke der spätgotischen Meister Michael Pacher, Rueland Frueauf der Ältere und Conraid Laib hervor.

 
Informationen
hier klicken!
 
Sprachauswahl
Deutsch-German
Englisch-English
Französisch-Français
Spanisch-Español
Italienisch-Italiano
Portugiesisch-Portugueş
Türkisch-Türkçe
Serbisch-Srpski
Bosnisch-Bosanski
Kroatisch-Hrvatski
Polnisch-Polski
Tschechisch-Česky
Russisch-Ruski
Japanisch-日本語
Norwegisch-Norsk